Download E-books Die "Juni-Aktion" 1938. Eine Dokumentation zur Radikalisierung der Judenverfolgung PDF

By Christian Faludi

»Nicht Gesetz ist die Parole, sondern Schikane«, wies Joseph Goebbels 1938 die Berliner Polizei an und umschrieb damit die von ihm gewünschte antisemitische Stoßrichtung der »Juniaktion«. Im Zuge dieser Aktion wurden neben sogenannten »Asozialen« erstmals auch zahlreiche Juden verhaftet und in Konzentrationslager überführt. Zugleich wurden lokale Übergriffe inszeniert und Geschäfte jüdischer Inhaber beschmiert und boykottiert. In Berlin mündeten die Krawalle in pogromartige Ausschreitungen. Christian Faludi präsentiert eine umfangreiche Auswahl von Dokumenten, die Planung, Verlauf und Folgen der Aktion sowie purpose und Interessen der Täter und die späteren Schicksale der Opfer schildern. Weitere Quellen zeigen, wie die Ereignisse im Ausland wahrgenommen wurden und wie jüdische Organisationen reagierten.

In einer umfassenden Einleitung erläutert Christian Faludi überdies die historischen Hintergründe: Die »Juniaktion«, so das Fazit, markierte einen Wendepunkt in der Judenpolitik und stellte die Weichen für spätere Ereignisse wie die Novemberpogrome 1938.

Inhaltsverzeichnis
Inhalt

Vorwort7

I.Die "Juni-Aktion" im Kontext der Judenpolitik 19389

1.Zum Forschungsstand9

2.Die Ausgangslage11

3.Der "Anschluss" Österreichs und die SD-Judenpolitik18

4.Das "Berliner Antijudenprogramm"35

5.Die "Juni-Aktion" der "Aktion Arbeitsscheu-Reich"46

6.Konzentrationslager57

7.Ausblick: Schikane und Auswanderungsdruck81

8.Der Fall Walter Neublum93

II.Dokumente103

Editionshinweise103

Dokumentenverzeichnis107

1.Die Ausgangslage121

2.Der "Anschluss" Österreichs und die SD-Judenpolitik138

3.Das "Berliner Antijudenprogramm"157

4.Razzien am Kurfürstendamm192

5.Die Anweisung zur "Juni-Aktion"199

6.Die Durchführung der Verhaftungen im Bereich der Kriminalpolizeileitstelle Bremen204

7.Verhaftungen und pogromartige Ausschreitungen in Berlin224

8.Massenverhaftungen und Ausschreitungen gegen Juden im Reichsgebiet303

9.Konzentrationslager325

10.Ausblick: Schikane und Auswanderungsdruck367

11.Der Fall Walter Neublum382

Abkürzungen405

Bibliographie408

Personenregister417

Auszug aus dem Text
Die "Juni-Aktion" der Aktion "Arbeitsscheu-Reich" 1938 ist heute weitgehend als Maßnahme zur Massenverhaftung sogenannter Asozialer im "Dritten Reich" bekannt. Tatsächlich bot die Aktion aber auch Anlass für antisemitische Handlungen. Diese äußerten sich in der tausendfachen Verhaftung von Juden, deren Überführung in Konzentrationslager und in organisierten, radauantisemitischen Ausschreitungen - insbesondere in der Reichshauptstadt Berlin. So unterschiedlich die einzelnen Bestandteile der Aktionen waren, so gleich gestalteten sich die dazugehörigen grundlegenden Motivlagen zum Vorgehen gegen Juden. Alle verantwortlich Beteiligten verfolgten ein gemeinsames Ziel: nämlich "die Juden ganz aus Deutschland heraus[zu]drängen".

Den Kern der Untersuchung bildet die judenpolitische Komponente der "Juni-Aktion". Neben dem Ereignis selbst und dessen unmittelbaren Folgen gilt es aber auch, die Kontexte zu ergründen, die sowohl zu den radauantisemiti-schen Ausschreitungen als auch zu den Massenverhaftungen geführt haben. Dabei wird deutlich, dass für die Ausmaße der "Juni-Aktion" zwei nationalsozi-alistische Institutionen mit unterschiedlichen methodischen Ansätzen zur "Lö-sung der Judenfrage" verantwortlich zeichneten. Träger dieser Handlungsmuster waren auf der einen Seite der Gauleiter von Berlin, Joseph Goebbels, und dessen Polizeipräsident, Wolf Graf Heinrich von Helldorff. Beide strebten ab der "Kampfzeit" mittels inszenierten radauantisemitischen Straßenkrawallen danach, die Juden Berlins zu segregieren. Auf eine gesamtstaatlich zentralisierte "Lösung" orientiert waren dagegen die Vertreter eines "sachlichen Antisemitismus" aus Heinrich Himmlers und Reinhard Heydrichs Polizei- und Geheimdienstapparat. Animiert durch den "Anschluss" Österreichs, begannen beide Parteien ihre Anstrengungen zu intensivieren und prallten dabei aneinander. Die Gewalt entwickelte eine eigene Dynamik, used to be dazu führte, dass der antisemitische Aktionismus nach den Aprilboykotten 1933 und den Ausschreitungen im Vorfeld der Nürnberger Gesetze 1935 im Sommer 1938 einen dritten Radikalisierungsschub erhielt. Nach fünf Jahren nationalsozialistischer Herrschaft gelangte der Prozess der Judenverfolgung somit an einen Punkt, an dem antisemitische Geschäftsboykotte, Straßenkrawalle und physische Gewalt in ein neues, breiteres Stadium eintraten. Dazu kam nun auch, dass im Zuge der "Juni-Aktion" erstmals reichsweit systematisch Tausende Juden verhaftet und in Konzentrationslager überführt wurden. Letztlich setzte das Ereignis damit eine erneute juden-politische Entwicklung in Gang, die wenige Monate später mit den November-pogromen ihren Höhepunkt fand.

Den Ursachen für die Ausbildung der unterschiedlichen Handlungsmuster, die bei der Gewalt gegen Juden im Sommer 1938 Anwendung fanden, wird im ersten Kapitel nachgegangen. Im Bezug auf den Radauantisemitismus in Berlin wird erörtert, in welchen Zusammenhängen diese shape der Judenverfolgung hier angewandt wurde. Daran anschließend wird der Vergleich zu den Metho-den des Geheimdienstapparates gezogen. Im Zentrum der Untersuchung steht der Sicherheitsdienst der SS (SD), wo die "Lösung der Judenfrage" ab Mitte der Dreißigerjahre institutionalisiert conflict. Gefragt wird danach: Wie grenzte guy sich im SD von den Methoden des Radauantisemitismus ab? Welche Alternativen wurden erarbeitet und worauf basierten diese?

An die Betrachtung der Ausgangslage schließt die Untersuchung der kon-kreten Verfolgungsmaßnahmen. Zunächst gilt es hier, die Zusammenhänge der Verhaftungsaktion vom Juni 1938 mit der "Asozialen"-Verfolgung generell und der Aktion "Arbeitsscheu-Reich" vom April 1938 im Besonderen aufzuzeigen. Welche Maßnahmen zur Verfolgung "Asozialer" wurden wann, von wem und zu welchem Zweck initiiert?

Daran anschließend werden die für den Untersuchungsgegenstand relevan-ten Vorgänge rund um den "Anschluss" Österreichs in den Blick genommen. Wie dehnte sich der SD in den neuen Machtbereich aus? Wie entfalteten dessen Mitarbeiter ihre Vorstellungen von Judenpolitik? Und was once führte letztlich dazu, dass Juden hier erstmals gezielt und massenhaft in Konzentrationslagerhaft genommen wurden? Daraus resultierend, wird aufgezeigt, dass die Ereignisse in Österreich einen Prozess in Gang setzten, dessen unmittelbare Folge die "Juni-Aktion" war.

Ebenfalls im Kontext des "Anschlusses" wird untersucht, welche Effekte die damit einhergehenden radauantisemitischen Ausschreitungen insbesondere in Wien auf die "Alten Kämpfer" des Reiches hatten. Einmal mehr rücken dabei Joseph Goebbels und Graf von Helldorff in den Vordergrund. Es wird aufgezeigt, wie beide, von der Gewalt in Österreich stimuliert, ein eigenes "Berliner Antijudenprogramm" erarbeiteten, das in der Helldorff-Denkschrift, einem Programm zur Segregation der Juden Berlins, und erneuten Ausschreitungen Ausdruck fand. Ferner wird erörtert, wie diese Anstrengungen vonseiten Heydrichs Polizei- und Geheimdienstapparates zunächst vereitelt wurden.

Der Vollzug der Massenverhaftung von "Asozialen" und Juden vom Som-mer 1938 steht im Mittelpunkt der daran anschließenden Abschnitte. Die reichsweiten Verhaftungen werden anhand des Fallbeispiels der Kriminalpoli-zeileitstelle Bremen untersucht. Wie setzte die Polizei die Vorgaben Heydrichs um und mit welcher Einstellung begegneten die Beamten ihrer Aufgabe? Unter anderem wird hierbei deutlich, dass die Polizei zwar mit besonderem Engage-ment versuchte, die Anweisungen des Sicherheitshauptamtes zu erfüllen, die Verfolgung von Juden in provinziellen Regionen jedoch nicht im Mittelpunkt der Maßnahmen stand. Anders gestaltete sich dieses in den Ballungszentren mit großen jüdischen Gemeinden. In Berlin, das sich rasch zum Epizentrum der Verhaftungen entwickelte, nutzten einmal mehr Goebbels und Helldorff die Aktion auch dazu, den "Volkszorn" im lokalen Machtbereich zu initiieren. Wie hat sich die Gewalt gegen Juden dort konkret geäußert? Welche Faktoren zeichneten für deren Steigerung verantwortlich? Welche Wirkungen gingen damit auf Initiatoren und Opfer einher und used to be hat zum Stopp der Maßnahmen geführt? In einem Exkurs wird diesen Dingen anschließend auch für weitere Regionen, insbesondere der zweit- und drittgrößten jüdischen Gemeinde in Frankfurt am major und Breslau, nachgegangen.

Im folgenden Abschnitt geht es darum, die scenario für die Verhafteten, insbesondere die Juden, in den Konzentrationslagern zu erörtern. Im Mittel-punkt stehen dabei Betrachtungen zu den Bedingungen in den Lagern infolge der Masseneinlieferungen. Wie begegneten die Lagerverwaltungen der Überbe-legung? Wie gestaltete sich die scenario für die Häftlinge? Welche besondere Szenerie bot sich in den Lagern Buchenwald und Sachsenhausen, wo bis zum Zeitpunkt nur wenige Juden inhaftiert waren? Und wie haben die Masseninhaf-tierungen von Juden im Zuge der "Juni-Aktion" das Spektrum der Gewalt gegen Häftlinge verändert?

Abschließend bietet die Studie einen Ausblick auf die unmittelbare Folgezeit der "Juni-Aktion". Welche Effekte hatten die zurückliegenden Ereignisse auf die Aktionisten der Berliner Gauleitung? Darauf folgend wird die Wirkung von Krawall und Masseninhaftierung auf die Opfergruppe untersucht. Ein Fallbeispiel zeigt, inwiefern die Aktionen das Handeln der Verfolgten beeinflussten und welche Chancen sich den Auswanderungswilligen im Sommer 1938 boten, die erzwungene Ausreise durchzuführen.

Biographische Informationen
Christian Faludi, M.A., ist Historiker und Doktorand an der Universität Jena. Während eines Projekts in der Gedenkstätte Buchenwald wurde er auf die bislang wenig erforschte »Juniaktion« aufmerksam. Er recherchierte weiter, sammelte Quellen, die in zahlreichen Archiven verstreut sind, und beschloss, diese und andere Dokumente zum Thema erstmals in einem Band zu publizieren.

Show description

Read More

Download E-books The Third Reich Sourcebook (Weimar and Now: German Cultural Criticism) PDF

By Anson Rabinbach

No documentation of nationwide Socialism might be undertaken with no the categorical acceptance that the “German Renaissance” promised via the Nazis culminated in extraordinary horror—World battle II and the genocide of eu Jewry. With The 3rd Reich Sourcebook, editors Anson Rabinbach and Sander L. Gilman current a accomplished selection of newly translated files drawn from wide-ranging fundamental resources, documenting either the legitimate and unofficial cultures of nationwide Socialist Germany from its inception to its defeat and cave in in 1945. Framed with introductions and annotations through the editors, the files offered right here contain authentic executive and social gathering pronouncements, texts produced inside Nazi buildings, corresponding to the authentic Jewish Cultural League, in addition to records detailing the effect of the horrors of nationwide Socialism on those that fell prey to the regime, specially Jews and the handicapped. With thirty chapters on ideology, politics, legislation, society, cultural coverage, the wonderful arts, excessive and pop culture, technological know-how and medication, sexuality, schooling, and different subject matters, The 3rd Reich Sourcebook is the final word choice of basic assets on Nazi Germany.

Show description

Read More

Download E-books Cinema and the Swastika: The International Expansion of Third Reich Cinema PDF

This is often the 1st e-book to compile comparative examine at the overseas enlargement of 3rd Reich cinema. This quantity investigates a variety of makes an attempt to infiltrate - economically, politically and culturally - the movie industries of 20 nations and areas both occupied by means of, pleasant with or impartial in the direction of Nazi Germany.

Show description

Read More

Download E-books The Drinker PDF

By Hans Fallada

Written in an encrypted workstation whereas incarcerated in a Nazi insane asylum and came upon after his demise, The Drinker may be Hans Fallada’s such a lot breathtaking piece of workmanship. it really is an severe but soaking up examine of the descent into drunkenness via an clever guy who fears he’s misplaced it all.

***

This is a Hybrid Book.

Melville House HybridBooks combine print and electronic media into an improved analyzing adventure by way of together with with every one identify extra curated fabric called Illuminations — maps, images, illustrations, and additional writing concerning the writer and the publication. The Melville residence Illuminations are loose with the buy of any identify in the HybridBook sequence, regardless of the structure.

Show description

Read More

Download E-books The Occult Roots of Nazism: Secret Aryan Cults and Their Influence on Nazi Ideology PDF

By Nicholas Goodrick-Clarke

Over part a century after the defeat of the 3rd Reich the complexities of Nazi ideology are nonetheless being unravelled. this article is a significant try and determine those ideological origins. It demonstrates the way Nazism was once prompted by means of robust occult and millenarian sects that thrived in Germany and Austria on the flip of the century. Their principles and emblems filtered via to nationalist-racist teams linked to the baby Nazi social gathering and their fantasies have been performed out with terrifying effects within the 3rd Reich: Auschwitz, Sobibor and Treblinka are the hellish museums of the Nazi apocalypse. This weird and wonderful and engaging tale includes classes we can't have enough money to disregard.

Show description

Read More

Download E-books Hitler's Philosophers PDF

By Yvonne Sherratt

Hitler had a dream to rule the area, not just with the gun but in addition together with his brain. He observed himself as a "philosopher-leader" and astonishingly won the support of many intellectuals of his time. during this compelling ebook, Yvonne Sherratt explores Hitler's courting with philosophers and uncovers cruelty, ambition, violence, and betrayal the place least expected—at the guts of Germany's ivory tower.

Sherratt investigates foreign documents, learning facts back to the Nineteen Twenties of Hitler's vulgarization of noble thinkers of the previous, together with Kant, Nietzsche, and Darwin. She unearths how philosophers of the Thirties eagerly collaborated to lend the Nazi regime a cloak of respectability: Martin Heidegger, Carl Schmitt, and a number of others. And whereas those eminent males sanctioned slaughter, Semitic thinkers like Walter Benjamin and competitors like Kurt Huber have been hunted down or murdered. Many others, resembling Theodor Adorno and Hannah Arendt, have been pressured to escape as refugees. The e-book portrays their fates, to be dispersed internationally because the historical edifice of Jewish-German tradition used to be destroyed by means of Hitler.

Sherratt not just confronts the earlier; she additionally tracks down chilling facts of constant Nazi sympathy in Western Universities today.

Show description

Read More

Download E-books The Himmler Brothers: A German Family History PDF

By Katrin Himmler

Once upon a time the Himmlers have been only a general German family—middle-class, hard-working, well-educated. there have been 3 brothers, Gebhart, Heinrich, and Ernst. Heinrich grew as much as develop into the top of Hitler’s SS, mastermind of the focus camp procedure, and leader offender of the Holocaust. whilst Katrin Himmler, Heinrich’s great-niece, used to be 15, one in every of her classmates requested in the course of a heritage lesson if she used to be regarding the Himmler. "Yes," she stammered, at which there has been a deathly hush within the lecture room and the instructor, embarrassed and uncertain, speedy moved the lesson on. As she grew older, Katrin gave her kinfolk heritage a large berth, yet married to an Israeli whose relatives was once limited to the Warsaw Ghetto and with a tender, half-Jewish son, she discovered that she couldn't ward off the previous so simply. Katrin Himmler’s cool yet meticulous exam of the Himmler tale reveals—in all its darkish complexity—the gulf among the "normality" of bourgeois relatives lifestyles and the horrors perpetrated by means of one member. A more nuanced portrait of Heinrich himself emerges—not a lone evil executioner, yet a middle-class family members guy, enjoyed and completely supported through his good German family.

Show description

Read More

Download E-books Nazi Germany: History in an Hour PDF

By Rupert Colley

Love background? recognize your stuff with heritage in an Hour.

Read approximately Hitler's adventure as a soldier in the course of global conflict One, the Nazi Party's climb to energy, the removal in their political competitors and the Weimar structure. find out about lifestyles in Nazi Germany, for ladies, the kin, the Jews, and using country keep watch over, propaganda and safeguard. See how Hitler manipulated international coverage to accomplish his goals, and the way he introduced the area into war.

Nazi Germany in an Hour let you know every little thing you want to find out about Germany below Nazi rule, in precisely one hour.

Love your historical past? know about the area with historical past in an Hour…

Show description

Read More

Download E-books Lauren Yanofsky Hates the Holocaust PDF

By Leanne Lieberman

Lauren Yanofsky does not are looking to be Jewish anymore. Her father, a famous Holocaust historian, retains giving her Holocaust memoirs to learn, and her mom does not comprehend why Lauren hates the assumption of Jewish early life camps and family members holidays to Holocaust memorials. but if Lauren sees a few of her friends—including Jesse, a lovable boy she likes—playing Nazi struggle video games, she is confronted with a bad selection: betray her pals or betray her historical past.
   Told with attractive humor, LYHH is not easily approximately making tricky ethical offerings. it truly is a few clever, humorous, passionate woman stuck up within the turmoil of bad-hair days, kin friction, altering friendships, love—and, definite, the Holocaust.

Show description

Read More